Lean denken, lean digitalisieren Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

 

Dr. Robert Rae referiert im Logistics 4.0 Hub auf der CeMAT.

Mit geringeren Herstellkosten ohne Beeinträchtigung der Qualität Gewinne zu steigern, ist eines der wichtigsten Unternehmensziele. Trotzdem scheitern viele Unternehmen an der praktischen Umsetzung.

Auf der CeMAT in Hannover erklärte Dr. Robert Rae, CEO von PerFact, wie ein umfangreicher Produktionsprozess mit intelligenter Software nach Lean-Aspekten optimiert werden kann.

Der von Toyota weltweit geprägte „Lean-Gedanke“ einer effizienten Ausgestaltung von industriellen Wertschöpfungsketten gewinnt in Kombination mit der Digitalisierung erneut an Bedeutung.

Mit seinem Vortrag „Lean denken – Lean digitalisieren“ belegte Dr. Robert Rae die sinnvolle Verknüpfung der Lean-Methoden mit sinnvollen und praxisnahen Digitalisierungs-Modulen anhand eines ausgewählten Beispiel-Kunden.

Das Beispiel zeigte eindrucksvoll, was eine agile Software mit dynamischen Veränderungen in komplexen Abläufen leisten kann – Mit lizenzkostenfreier Open-Source-Technologie.

Wenn Sie die Vorteile der Digitalisierung in Kombination mit den Lean-Methoden näher kennen lernen möchten, dann kontaktieren Sie PerFact unter:

E-Mail: kai.droste@perfact.de
Tel.: 05221 17403 62